Erste Hilfe Notfall, was tun? Schlaganfall

Schlaganfall

Jede Minute zählt, der Schlaganfall ist ein Notfall! Auch immer mehr junge Menschen sind davon betroffen.

Die ersten Stunden nach einem Schlaganfall sind entscheidend.  
Bei Verdacht auf einen Schlaganfall muss schnell gehandelt werden. Denn, durch rasches Handeln und einen frühen Beginn der Therapie können Gehirnzellen vor dem Absterben gerettet und Folgekomplikationen gemindert werden. So besteht die Chance, die geistigen und körperlichen Folgen des Schlaganfalls zu begrenzen oder zu vermeiden. Jede Minute zählt: Jeder Schlaganfall ist ein Notfall!

Deshalb ist besonders wichtig:

  • die Schlaganfall-Symptome zu kennen/wissen
  • die Schlaganfall-Symptome zu erkennen
  • und richtig zu handeln.

Gerade Personen, die bestimmte Risikofaktoren haben, sollten die Schlaganfall-Symptome wie plötzliches Auftreten von:

  • Sehstörungen
  • Sprach- und Sprachverständnisstörungen
  • Lähmung, Taubheitsgefühl
  • Schwindel und Gangunsicherheit
  • sehr starken Kopfschmerzen

kennen und ernst nehmen.

Was Sie im Notfall tun sollten:

Wann immer der Verdacht auf einen Schlaganfall besteht, ist dies als lebensbedrohlicher Notfall anzusehen. In der Notfallsituation gilt es sofort den Notruf 144 zu wählen, denn nur im Spital kann die Ursache des Schlaganfalls ermittelt und die richtige Therapie eingeleitet werden.

Dennoch scheuen sich immer noch zu viele Menschen davor, den Rettungsdienst zu benachrichtigen. Stattdessen hofft man, dass die Beschwerden so plötzlich wie sie gekommen sind auch wieder verschwinden. Es ist eine trügerische Hoffnung, die viel Zeit kostet und die bei dem Verdacht auf Schlaganfall schlimme Folgen haben kann. Bedenken Sie, dass ein zunächst leichter Schlaganfall sich zu einem schweren Schlaganfall ausweiten kann. Melden Sie der Rettungsleitstelle: „Verdacht auf Schlaganfall“!

© erstehilfe.ch Kostenlose Joomla-Templates von www.funky-visions.de

Ihre Hilfe zählt!

Spendenaufruf für die
Flüchtlinge in Nordafrika
Roteskreuz

Banner