Erste Hilfe Aktuell Grippe Frühwarnsystem

Grippe Frühwarnsystem

Rechtzeitig zum Herbstbeginn hat Google sein Frühwarnsystem für Grippewellen auch hierzulande gestartet. Nach den USA kommen auch 20 weitere Länder wie Deutschland, Österreich und die Schweiz in den Genuss des Online-Tools zur Grippe-Trendanalyse. "Jedes Jahr erkranken Millionen von Menschen an der Grippe, Hunderttausende sterben sogar an der Infektion. Nur bei einer Früherkennung ist eine schnelle Reaktion, mit der Leben gerettet werden kann, möglich", stellt Corrie Conrad, Projektmanagerin für Google Grippe-Trends, fest. Gerade hier wolle man mit dem frei zugänglichen Analysedienst ansetzen, der für Bürger, Behörden und Organisationen aus dem Gesundheitssektor gleichermaßen nützlich sein soll.

grippeinfo

© erstehilfe.ch Kostenlose Joomla-Templates von www.funky-visions.de

Ihre Hilfe zählt!

Spendenaufruf für die
Flüchtlinge in Nordafrika
Roteskreuz

Banner